Ford-Fans.de Forum

Schrauberecke => Schrauber-Storys => Thema gestartet von: NLouRisa89W am Februar 11, 2018, 11:13:54

Titel: Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 11, 2018, 11:13:54
Hab jetzt irgendwie Keine Kategorie "Probleme" gefunden...
Weis deshalb nicht, ob es hier rein gehört...
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: TechnoThilo am Februar 11, 2018, 22:09:47
Hier biste schon richtig. Da man hier so Schreibt was so passiert kann man dir hier auch helfen.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Peppy am Februar 12, 2018, 00:18:35
Sonst tuts auch die Technikecke, da wird ihnen geholfen
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 12, 2018, 16:28:16
Ok Probleme mit dem Auto. Sind einige. Die Frage ist z.b ob es (nur) der Schlüssel ist oder
(Nur) die zv oder beides????
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 12, 2018, 16:47:53
Querlenker (mittlerweile sind keine Gummis mehr da..
Lenkstange hackt + knacken (durch querlenker?)
Fahrwerk auf..
ohne Tuning hart ????
Und der Gurt macht mich wahnsinnig
Der ist vermutlich kapott ????
(Hängt fest->dadurch kurz) hab da schon an reperatur gedacht...
War ich schon überall unterwegs...
A Ford Händler ; trotz % 300€ (zu teuer ???? Für fast 12 j altes Auto + km stand ...)
B gebrauchter bei Schrotthändlern; Ergebnis ; ein Schrotthändler hätte einen zum verkauf kann mir aber nicht verkaufen wegen dem Gesetz in Deutschland... wegen dem Sprengstoff ????
C Günstige Alternative hab ich auch drüber nachgedacht... Schloth...
aber auch wenn ich auf einen Sitzplatz im Notfall verzichte.. und die (170€?) ausgebe...
brauch ich doch dazu noch TÜV? (Weil es kein st mind. Ist)
(Brauchte auch Eintrag bei Sommer reifen.. (17") ????
Jetzt Überlegung abgesen von den kleineren Problemen Bremse Gurt zu oder Schlüssel... ?
Auto weg und neues?
Wenn ja ist die Frage wie neu..
wenn jemand weis, wie man ihn retten könnte... nur raus mit Vorschlägen...
Villt. Hat jemand sogar Mittel?
Etc.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Deichgraf am Februar 13, 2018, 10:24:56
Inklu. allem 300,- €?? Da kannst nicht mekkern

Und wegen dem Gurt wieso verkauft er ihn nicht? Der "Sprengstoff" sitzt doch am Gurtschloss soweit ich mich entsinne. Und du brauchst ja nur die Rolle die im der B Säule steckt wenn ich dich richtig verstanden habe.


Ansonsten musst du Harry mal anschreiben der hat doch da unten seine Schauberhalle.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 13, 2018, 11:56:02
Die 3 großen Sachen ca fast 3000 € ...
(Querlenker, Fahrwerk, Lenkstange... )
Außer jemand kann helfen...
300 alleine der Gurt
Darf er nicht weil es irgend ein blödes Gesetz in Deutschland gibt..
Man könnte wer weis was mit Sprengstoff machen..
Musst die ganze Säule und den halben Innenraum auseinander nehmen...
zusammen gerechnet ist das bisschen viel rep kosten ????????????????
Bei 155.000 km... (benz)
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Deichgraf am Februar 13, 2018, 16:01:48
Wat fürn Wagen ist das denn?

Wenns der Focus ist schau doch in der Bucht da wird für den ja alles hinterher geworfen. Ist nur ne schöne Arbeit.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 13, 2018, 22:54:15
Bei uns in der Gegend nirgends.. kein einziger verschrottet hier..
Nicht mal Unfall wagen...
hab ja auch ein schrotti Händler aber auch der keinen einzigen (immer) "noch nicht"...
Fofo mk 2 VfL 1.6 Benziner schrägheck 5 türer 101 Ponys 74 kW
(Baureihe 2004/05) aber 2006 aus dem Werk...
wenn jemand helfen kann mit schöner Arbeit rausfinden was da noch genau kapott ist usw. Nur raus damit.. bin für Hilfe offen..
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Peppy am Februar 14, 2018, 06:25:06
Versuch es doch mal hier...
http://www.fordgebrauchtteile.de/ (http://www.fordgebrauchtteile.de/)
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Harry am Februar 14, 2018, 21:11:00
also gebrauchte ersatzteile gibt es auch hier wie sand am meer. entweder auf diversen schrottplätzen oder eben ebay kleinanzeigen und ähnliches. und es ist ja nen absolut gängiges model. sehe auch kein problem bei der laufleistubg. grad mal eingefahren.

Ansonsten musst du Harry mal anschreiben der hat doch da unten seine Schauberhalle.

ist richtig habe ich. aber da muss ich direkt passen. allein aus zeitlichen gründen momentan für sowas keine zeit.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 15, 2018, 12:36:41
Ein Angebot gefunden. Aber alleine kann ich den nicht ein bauen 80 bisschen viel oder nicht?
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 15, 2018, 12:38:04
Der link funktioniert aber auch nicht (mehr)...
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 15, 2018, 14:27:28
Egal welche Entscheidung ich jetzt treffen muss wegen meinem Auto...
Gurt muss ja sein. 80 € etwas teuer für gebraucht...
+ Einbau dann... :/
Eine Alternative wäre ja schloth... (günstiger)
(Nicht elektrisch)
Weil die Sicherung dauernd fliegt...
Hat da jemand Ahnung von Erfahrung?
Das ein Sitzplatz wegfällt ist mir klar. (Fahr ja meistens eh alleine.) bräuchte auch nur einen (Fahrer)
Muss ich die dann eintragen lassen? Kostet das viel?
Auto Daten hab ich ja schon geschrieben (was ich für ein Auto hab)
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Harry am Februar 15, 2018, 19:18:07
also ich versteh dein problem hier nicht. du überlegst das auto abzugeben weil paar kleinigkeiten kaputt sind aber dir sind 80 euro zu teuer? was meinst du denn was du bei nem anderem wagen bekommst. da steckste auch wieder geld rein. dein budget scheint ja da auch nicht so hoch zu sein.

wenn man ein bissel sparen will muss man nur mal paar minuten investieren und zum beispiel ebay kleinanzeigen und sonstige durchforsten. dort sind auch gurte für dein auto deutlich günstiger drin.

ich empfehle auch zwischendurch immer ma in die werkstatt zu fahren egal wie alt das auto ist, wenn man halt nicjt alles kann und vom fach ist.. wenigstens mal 1 mal im jahr zur inspektion. dann wird man auf diverse mängel auch mal früher hingewießen als zum anstehenden tüv termin und die reparaturen hauen einem direkt vom hocker.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 15, 2018, 19:36:01
Ja sind ja nicht mehr nur Kleinigkeiten.
Die großen Sachen um die 3000 EUR.
Wegen dem Budget ja schon länger gewartet... aber kamen noch Sachen dazu ...
Nur egal wie ich mich entscheide.. bis ok ist noch TÜV...
Und anschnallen muss man sich beim fahren..
da werd ich so oder so nicht drum rum kommen..
Ist die Alternative dann eine gute Wahl?
Was muss ich beachten?
Erfahrungen?
Muss ich die eintragen lassen?
Etc.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am Februar 17, 2018, 10:06:51
Hmm. Kann keiner helfen mit Meinungen, Ideen, Erfahrungen usw.?
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: TechnoThilo am Februar 17, 2018, 15:42:51
Mit sowas umrüsten hab ich keine Erfahrung. Am Ende ist hat immer dir Frage was man will. Hängt man am dem Auto oder sucht man sich für das Geld lieber was neues. Am günstigen fährt man natürlich wenn man sowas selber macht oder wen mit der Halle kennt.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Harry am Februar 17, 2018, 21:19:11
die frage hat sich eigentlich schon längst beantwortet. selbst wenn an dem wagen reparaturen von 3000 euro dran sein sollen was ich für unwahrscheinlich halte. beim verkauf wirste für den wagen kaum was bekommen. und selbst wenn du dann die 3000 drauf legst die du in den focus stecken müsstet kommt sicher nichts bei rum was auch auf lange zeit sinn macht ohne dass du in kurzer zeit wieder so da stehst. gute gebrauchte sind momentan teuer.
aber wie ich immer sag. regelmäßige pflege und wartung erspart böse überraschungen die meist beim tüv urplötzlich kommen.
kauf nen gebrauchten gurt und bau ein oder lass machen und gut. alles andere macht keinen sinn und wird unterm strich teurer
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Joe am Februar 17, 2018, 22:07:53
Auf Facebook gibt es meines Wissens auch kauf/Verkaufgruppen für Ford Teile. Beim Mondeo z.B. weiß ich, dass es eine Typgebundene Gruppe gibt. Bestimmt gibt es das für Focus auch. Hast da mal versucht? Einfach mal suchen. Oder aber bei den anderen großen Foren in deren Marktplatz. (Fordboard, ffcd.net) da schlachten öfter mal einige paar Autos. Da bekommst dann bestimmt mal das eine oder Andere Schnäppchen. (Ja, ich weiß, das war jetzt Fremdwerbung,  aber...) vielleicht hast ja Glück und der Verkäufer baut es auch gleich ein.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: TechnoThilo am Februar 18, 2018, 10:23:32
Facebook hat viele Gruppen für Focus Mk 2. Letztens hat einer glaube suche wieder nen ST geschlachtet. Die Teile passen ja auch.
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am März 15, 2018, 20:31:40
Die Neuigkeiten seh ich jeden Tag.
Manche übertreiben es mit den Preisen...
St passt leider nicht so wie in der Werbung...
musste auch löten beim Spoiler...
Querdenker
Lenkstange
Fahrwerk
Ca. 3000 €
+"Kleinigkeiten " (Kleinigkeiten um die 200 € pro...)
Bisschen viel bei 12 j. (Im Sommer) u. 155.000+ km
Herz hängt natürlich dran! ????
Alleine was ich alles mit ihm in den 6 Jahren erlebt hab...
Ihm das Leben gerettet damals durch Zufall eigentlich...
wo wir hingefahren sind oder auch lang..
Unser 1. Winter...
zahlreiche Shootings, die Tuning Geschichte ...
 usw.
????
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: fordlover am September 11, 2018, 10:15:51
Hallo,


mich würde interessieren, wie die Sache ausgegangen ist? Hast du deinen Wagen ausschlachten lassen, verkauft oder doch noch reparieren lassen? Du schreibst ja, dass du beim TÜV noch durchkommen würdest, aber Gurt und Sitz zu ersetzen wären (wenn ich das richtig gelesen habe). Ich hätte dann wohl diese Teile zunächst ersetzt und bei den anderen Sachen ne Prioliste nach Drinkglichkeit erstellt. Ich kenne das Problem mit den Schäden, die sich zu einem stattlichen Betrag summieren, bis man sich entscheiden muss, ob man nochmal investiert oder sich lieber von seinem Herzensstück verabschiedet. Bei mir war es damals noch ein Honda Civic EJ9 in Schwarz... gott, habe ich den Wagen geliebt. Aber er wurde einfach nur noch unbezahlbar bzw. hat sich ein neuer Gebrauchter einfach mehr rentiert. Falls du dich von deinem Wagen trennen solltest, denke daran, das Auto ordentlich abzumelden (mehr Infos dazu (https://www.cosmosdirekt.de/autoversicherung/auto-abmelden/)). Das erspart dir viel Ärger am Ende.  ;)

ich empfehle auch zwischendurch immer ma in die werkstatt zu fahren egal wie alt das auto ist, wenn man halt nicjt alles kann und vom fach ist.. wenigstens mal 1 mal im jahr zur inspektion. dann wird man auf diverse mängel auch mal früher hingewießen als zum anstehenden tüv termin und die reparaturen hauen einem direkt vom hocker.

Das ist ein guter und ernst zu nehmender Hinweis! Ich habe mir für meinen Ford Shelby Mustang auch vorgenommen, ihn regelmäßig checken zu lassen (neben mehr Fahrzeugpflege), da ich daran interesiert bin, ihn möglichst lange zu behalten...  Auf was achtest du bei der Werkstatt dann, wenn du eine unabhängige Inspektion durchführen lassen möchtest? Dekra geprüft oder dergleichen ...? Gehst du zu einer freien oder einer Vertragswerkstatt?

Viele Grüße,
Felix
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: Peppy am September 11, 2018, 14:32:15
Die Dame war am 19.4 zum letzten Mal hier online. Ich fürchte wir werden nie erfahren wie es nun weiterging
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: fordlover am September 13, 2018, 12:55:07
Oh achso :-[, das kann natürlich sein. Aber vielleicht ist sie ja doch noch Mitleserin ...
Schade, ich war/ bin schon neugierig. Danke für den Hinweis, LG
Titel: Antw:Wo kommen fragen wegen Probleme rein?
Beitrag von: NLouRisa89W am September 30, 2018, 18:54:25
Hallo,


mich würde interessieren, wie die Sache ausgegangen ist? Hast du deinen Wagen ausschlachten lassen, verkauft oder doch noch reparieren lassen? Du schreibst ja, dass du beim TÜV noch durchkommen würdest, aber Gurt und Sitz zu ersetzen wären (wenn ich das richtig gelesen habe). Ich hätte dann wohl diese Teile zunächst ersetzt und bei den anderen Sachen ne Prioliste nach Drinkglichkeit erstellt. Ich kenne das Problem mit den Schäden, die sich zu einem stattlichen Betrag summieren, bis man sich entscheiden muss, ob man nochmal investiert oder sich lieber von seinem Herzensstück verabschiedet. Bei mir war es damals noch ein Honda Civic EJ9 in Schwarz... gott, habe ich den Wagen geliebt. Aber er wurde einfach nur noch unbezahlbar bzw. hat sich ein neuer Gebrauchter einfach mehr rentiert. Falls du dich von deinem Wagen trennen solltest, denke daran, das Auto ordentlich abzumelden (mehr Infos dazu (https://www.cosmosdirekt.de/autoversicherung/auto-abmelden/)). Das erspart dir viel Ärger am Ende.  ;)

ich empfehle auch zwischendurch immer ma in die werkstatt zu fahren egal wie alt das auto ist, wenn man halt nicjt alles kann und vom fach ist.. wenigstens mal 1 mal im jahr zur inspektion. dann wird man auf diverse mängel auch mal früher hingewießen als zum anstehenden tüv termin und die reparaturen hauen einem direkt vom hocker.


Es ist jetzt offiziell vorbei. Hab wirklich wortwörtlich bis zum Schluss gewartet.
3 große Sachen sind bekannt. Wenn man da ran gehen würde, wer weis ob es da nicht schlimmer ist.
Die 3 großen Sachen sin TÜV relevant..
denke nach der Bremse mitunter eines der wichtigsten sicherheisrelevantesten Sachen.
U. Das kann schonmal kapott gehen. (Passiert auch bei Mercedes oder anderes...)
Noch ist das Auto 12 Jahre alt..
Ich musste mich schließlich für neu entscheiden.
Auf der einen Seite freu ich mich über den neuen..
auf der anderen seite trauere ich.
Noch hab ich mein Baby. (Er ist noch nicht weg)
Die Händler benutzen sehr böse Worte.. klar.. man muss sich mal umhören.. was die bieten..
das tut umso mehr weh..
vor allem richtig schrottreif ist er ja noch nicht...
so schlimm ist es ja nicht..
Würde allerdings wahrscheinlich einzeln mehr Geld bringen ????

Das ist ein guter und ernst zu nehmender Hinweis! Ich habe mir für meinen Ford Shelby Mustang auch vorgenommen, ihn regelmäßig checken zu lassen (neben mehr Fahrzeugpflege), da ich daran interesiert bin, ihn möglichst lange zu behalten...  Auf was achtest du bei der Werkstatt dann, wenn du eine unabhängige Inspektion durchführen lassen möchtest? Dekra geprüft oder dergleichen ...? Gehst du zu einer freien oder einer Vertragswerkstatt?

Viele Grüße,
Felix